Reflections - Bildung für kritisches Denken, integrative Gesellschaften und dynamisches Engagement

Über das Projekt

Während die Vielfalt in den europäischen Klassenzimmern wächst und Schülerinnen und Schüler mit ihren verschieden Lebensentwürfen und unterschiedlichen Identitäten vereint, sind die Lehrenden in Europa nicht immer in der Lage, Diversity-Ansätze adäquat umzusetzen. Sie haben auch Schwierigkeiten mit den unterschiedlichen Anforderungen Schritt zu halten und den Bedürfnissen der einzelnen Schülerinnen und Schülern gerecht zu werden. Ziel dieses Projektes ist es, Lehrenden pädagogische Strategien für kosmopolitisches Engagement, Diversity Education und das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen in einer Forschungsgemeinschaft anzubieten. Die Materialien unterstützen die Entwicklung und Stärkung von Fähigkeiten, wie z. B. kritisches, kreatives und einfühlsames Denken, die für die aktive Partizipation an demokratischen Prozessen und das Zusammenleben in Vielfalt notwendig sind. Themen sind Menschenrechte, Klimawandel, Globalisierung, fairer Handel und Konsum.

Was finden Sie hier

Um diese Ziele zu erreichen, werden wir die Erkenntnisse und Ergebnisse mehrerer erfolgreicher Projekte und Initiativen aus den Bildungsbereich aus mehreren Ländern zusammenführen. Dazu gehören ein speziell für die Förderung des kosmopolitischen Engagements entwickeltes Curriculum für das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen, die Vermittlung von Vielfalt durch Multimedia und der globale Lernansatz. Alle Materialien werden als OER (Open Educational Resources) auf einer Online-Bildungsplattform in mindestens 6 Sprachen angeboten.

Die Plattform wird vier Hauptelemente umfassen:

  • Ein Lehrplan zur Umsetzung philosophischer Fragestellungen im Unterricht
  • Gebrauchsfertige Module für den Unterricht über Vielfalt und globale Themen
  • Mehrsprachige Mediathek mit einer Sammlung von Ressourcen, Materialien und Modellprojekten aus verschiedenen Ländern
  • Online-Tutorials für Lehrende zur Nutzung und Implementierung der Materialien

Zusätzlich bietet das Projekt Off- und Online-Trainings für Pädagoginnen und Pädagogen in Schulen und Institutionen, die formelle und informelle Bildung für Jugendliche anbieten, um sie mit den zugrundeliegenden Ideen vertraut zu machen und sie darauf vorzubereiten, die Projektmaterialien in ihren Klassenzimmern bzw. in ihrem pädagogischen Umfeld möglichst effektiv umzusetzen.

Die Produkte dieses Projekts werden im Dezember 2019 in 6 Sprachen (Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Slowakisch, Slowenisch) zur Verfügung stehen. Das Projekt wird mit Unterstützung des Programms Erasmus+ entwickelt.

Partnerinnen und Partner

8 Partnerinnen und Partner aus 5 Ländern: