About

Über das Projekt

Während die Vielfalt in europäischen Klassenzimmern wächst und Schülerinnen und Schüler mit ihren verschieden Lebensentwürfen sowie unterschiedlichen Identitäten vereint, sind die Lehrenden in Europa nicht immer in der Lage, Diversity-Ansätze adäquat umzusetzen. Sie haben auch Schwierigkeiten mit den unterschiedlichen Anforderungen Schritt zu halten und den Bedürfnissen der einzelnen Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden. Ziel dieses Projektes war es, Lehrenden pädagogische Strategien für kosmopolitisches Engagement, Diversity Education und das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen in einer Forschungsgemeinschaft anzubieten. Die Module unterstützen die Entwicklung und Stärkung von Fähigkeiten, wie z. B. kritisches, kreatives und einfühlsames Denken, die für die aktive Partizipation an demokratischen Prozessen und das Zusammenleben in Vielfalt notwendig sind. Themen sind dabei Menschenrechte, Rassismus, Migration, Klimawandel, Globalisierung, fairer Handel sowie Konsum.

Was finden Sie hier?

Im Austausch zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Partnerorganisationen entstanden Lerninhalte und zusätzliche multimediale Inhalte, die sich moderner didaktischer Werkzeuge bedienen. Lehrkräfte können sich auf eine Fülle von Materialien und Module freuen, die auf Erkenntnissen und Ergebnissen von erfolgreichen Projekten der renommierten Institutionen Universität Neapel, Georg-Eckert-Institut, Südwind Verein und Österreichische Gesellschaft für Kinderphilosophie basieren und in enger Abstimmung mit den anderen Partnern entwickelt sowie auf den europäischen Kontext abgestimmt wurden. Dazu gehören ein speziell für die Förderung des kosmopolitischen Engagements entwickeltes Curriculum für das Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen, die Vermittlung von Diversitätssensibilität und der globale Lernansatz.

Die Plattform umfasst drei Hauptelemente:

  • Gebrauchsfertige Module für den Unterricht über Vielfalt und globale Themen sowie zur Umsetzung philosophischer Fragestellungen im Unterricht
  • Mehrsprachige Mediathek mit einer Sammlung von Ressourcen, Materialien und Modellprojekten aus verschiedenen Ländern
  • Mehrsprachige Mediathek mit einer Sammlung von Ressourcen, Materialien und Modellprojekten aus verschiedenen Ländern
  • Online-Tutorials für Lehrende zur Nutzung und Implementierung der Materialien

Zusätzlich bietet das Projekt Off- und Online-Trainings für Pädagoginnen und Pädagogen in Schulen und Institutionen, die formelle und informelle Bildung für Jugendliche anbieten, um sie mit den zugrundeliegenden Ideen vertraut zu machen und sie darauf vorzubereiten, die Projektmaterialien in ihren Klassenzimmern bzw. in ihrem pädagogischen Umfeld möglichst effektiv umzusetzen.

Das Projekt wurde mit Hilfe der finanziellen Unterstützung der Europäischen Kommission umgesetzt. Alle Materialien und Informationen stehen auf sechs Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Slowakisch und Slowenisch.

Partner

8 Partner aus 5 Ländern: